Was sind RAID-Systeme


RAID (Redundant Array of Independent Disks) bezieht sich auf verschiedene Techniken zur Datenspeicherung, bei denen mehrere Festplatten zu einem logischen Laufwerk zusammengeschlossen werden. Es gibt mehrere Arten von RAID-Systemen, die verschiedene Vor- und Nachteile bieten. Hier sind die bekanntesten RAID-Level:


1. RAID 0: Bei RAID 0 werden Daten gleichmäßig auf zwei oder mehr Festplatten verteilt. Dadurch erhält man eine erhöhte Speicherkapazität und eine gesteigerte Leistung, da die Daten parallel gelesen und geschrieben werden. Der Nachteil von RAID 0 ist jedoch, dass kein Schutz vor Datenverlust vorhanden ist. Wenn eine Festplatte ausfällt, können alle Daten verloren gehen.


2. RAID 1: RAID 1 verwendet Spiegelung, bei der alle Daten auf zwei oder mehr Festplatten dupliziert werden. Dadurch erhält man eine hohe Datensicherheit, da eine Festplatte ausfallen kann, ohne dass Daten verloren gehen. Allerdings ist die Speicherkapazität bei RAID 1 auf die Kapazität einer einzelnen Festplatte beschränkt, da alle Daten doppelt gespeichert werden müssen.


3. RAID 5: RAID 5 verwendet Block-Level-Striping mit verteilter Parität. Dabei wird die Parität (Prüfsumme) über die Daten und auf mehreren Festplatten verteilt gespeichert. RAID 5 bietet eine gute Kombination aus Leistung, Speicherkapazität und Datensicherheit. Wenn eine Festplatte ausfällt, können die verlorenen Daten anhand der Paritätsinformationen wiederhergestellt werden. Der Nachteil von RAID 5 ist, dass die Wiederherstellung nach einem Festplattenausfall zeitaufwendig sein kann, was die Leistung vorübergehend beeinträchtigt.


4. RAID 6: RAID 6 ist ähnlich wie RAID 5, verwendet jedoch doppelte Parität, wodurch zwei Festplatten ausfallen können, ohne dass Daten verloren gehen. RAID 6 bietet eine höhere Datensicherheit als RAID 5, erfordert jedoch mehr Festplatten und hat eine etwas geringere Schreib- und Leseleistung.


5. RAID 10: RAID 10 kombiniert RAID 1 (Spiegelung) und RAID 0 (Striping). Dabei werden die Daten auf zwei oder mehr Paare von Festplatten gespiegelt und dann gestreift. RAID 10 bietet hohe Leistung und Datensicherheit, erfordert jedoch eine größere Anzahl von Festplatten, da mindestens vier Festplatten benötigt werden.


Diese RAID-Level sind nur einige Beispiele, und es gibt noch weitere RAID-Konfigurationen, die spezifische Vor- und Nachteile bieten. Die richtige Wahl hängt von den Anforderungen an Leistung, Speicherkapazität und Datensicherheit ab.

Angles up

Verweigern

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.